Paddeln für Einsteiger 2017


Am 21.09. traf sich unsere Einsteigergruppe zum vorletzten Mal zum gemeinsamen Paddeln.

Diesmal ging es nicht mehr um neue Techniken, sondern um das nächste große Entfernungsziel. Es sollte heute der Ostuferhafen am Ende der Schwentinemündung erreicht werden. Das Wetter war nahezu perfekt für diese Fahrt, wir hatten kaum Wind, und Anfangs noch schönen Sonnenschein. Um nicht zu spät wieder zurück zu sein, verzichteten wir auf ein ausgiebiges Aufwärmtraining und starteten sofort los. Die weiße Brücke und die Eisenbahnbrücke waren schnell geschafft und bald waren wir in Wellingdorf. Der Borstenpass zur Schwentinemündung bot die erste Spannung, aber alles wurde gut. In der Schwentinemündung paddelten wir gleich rechts rüber und warteten dort, bis uns die Schwentinefährlinie nicht mehr in Gefahr bringen konnte. Das Wasser war spiegelglatt und bot uns keine weitere Anstrengung, es roch leider etwas nach Fährabgasen. Am Ziel angelangt und die weite der Förde vor Augen rasteten wir kurz in der Gruppe, bevor es dann wieder zurück zum Heimathafen ging, den wir in der leichten Dämmerung erreichten. Man merkt bereits deutlich, dass der Sommer zu Ende geht.