17. traditionelle Fischbrötchentour


Trotz angesagter 7er Böen aus West waren erstaunliche 34 Paddler dabei. Neben den Klausdorfern auch Gäste aus Elmshorn, Plön und den Kieler Vereinen. Nach Querung der Förde ging es zuerst in Richtung Marinehafen, weiter zur Schleuseneinfahrt des Nordostseekanals und dann zum Fischbrötchenessen zur Kiellinie. Nach der Pause trennte sich die Gruppe, einige fuhren direkt zurück, während einige Paddler noch zum Museumshafen fuhren. Zurück in Klausdorf rundeten Kaffee und Kuchen diese schöne Tour ab.