Die Schwentine


 

am_stegDie Schwentine entspringt mehreren Quellen auf dem Bungsberg und verbindet die Holsteinischen Seen zu einer Seenkette, bevor sie in die Kieler Förde münd
et. Die Ostholsteinische Seenplatte, entstanden in der Spätzeit der letzten Vereisung, wird auch die „Holsteinische Schweiz“ genannt. Der größte See im Verlauf der Schwentine ist der Große Plöner See. Dieser See umfasst eine Fläche von ca. 30 qkm und misst an seiner tiefsten Stelle ca. 60 m. Der Boden des Sees ist sehr unregelmäßig und
hat zahlreiche Untiefen und Inseln, die Warder genannt werden.

Die Schwentine ist zwischen Eutin und Kiel mit dem Kanu oder Kajak ganzjährig in beiden Richtungen befahrbar (wenig Strömung). E
s sind sechs Übersetzstellen vorhanden, von denen nur die in Raisdorf einen Bootswagen erfordert. Die ca. 1,5 km lange Strecke dieser Übersetzstelle führt durch einen kleinen Tierpark und Obstplantagen, vorbei an einem Wasserkraftwerk aus der Zeit um 1900.

Die an der Schwentine gelegenen Städte werden durch eine Bahn- und eine Buslinie verbunden. Per Auto erreicht man die Orte über die Bundesstraße B76.

Eine detaillierte Beschreibung des Flusses findet man in: „DEUTSCHES FLUß- UND ZELTWANDERBUCH“ des „Deutschen Kanu-Verbands“ (DKV).

Unser Verein befindet sich bei Flusskilometer 45,4. Das Vereinsgelände bietet eine Zeltmöglichkeit für Wasserwanderer auf der Durchreise. Von unserem Vereinsgelände sind es nur noch 3,5 km bis zur Mündung der Schwentine in die Kieler Förde.

 

Weitere Infos zur Schwentine sind auf folgenden Seiten zu finden:

Wikipedia

Fluss-Info – Schwentine

Streckenbeschreibung des Ruderverbands Schleswig-Holstein

 

ForedeAufgrund der Nähe unseres Vereinsgeländes zur Kieler Förde betrachten viele Vereinsmitglieder auch die Kieler Förde als ihr Hausgewässer.

Paddelt man von unserem Vereinsgelände ca. 3,5 km flussabwärts, so erreicht man bei Kiel-Wellingdorf über eine Bootsrutsche die Kieler Förde. Diese ist oft das Ziel unserer Mittwochstouren.

 

Weitere Infos zur Kieler Förde sind bei Wikipedia zu finden.