19. März – Eidertour


“Alle Mann in die Boote! Frauen und Kinder zuerst. Ruhe Leute, keine Panik. Ich dreh gleich durch. Wo ist der Fahrtenleiter? Ach du Scheiße, das bin ich ja. Wo ist mein Padd…?”   Na ja, ganz so schlimm war`s jetzt nicht, aber ein bisschen abenteuerlich war sie schon, die 22-km-Fahrt von Flintbek bis Achterwehr. Wir mussten heute mehrfach aus und wieder ins Boot steigen, Baumhindernisse umtragen, Strömung und Steine, matschige Ufer, viele Kurven, Engstellen durchfahren, Brücken übersteigen und das alles bei Dauerregen, Schnee und 2°C. Die neun Paddler waren bei der Ankunft völlig durchnässt und erledigt, aber auch sehr zufrieden diese kleine Abenteuertour mitgemacht zu haben.